Systemische Beratung und Therapie
 
Supervision und Coaching
 
Beratungsangebote
• Einzelberatung
• Paarberatung
• Familien- und   Erziehungsberatung
• Coaching
 
Methoden
 
 
Kontakt
 
Links
 
Impressum
 
 
 

Techniken, Interventionen und Methoden


  • Zirkuläre Fragen, die auf den vermuteten Standpunkt Dritter (auch Anwesender) abzielen
  • Skalenfragen, zur Verdeutlichung von Unterschieden und Fortschritten
  • Positives Konnotieren und Herausarbeiten der positiven Aspekte von problematischen Sachverhalten
  • Reframing von Sachverhalten, um Bedeutungs- bzw. Interpretationsveränderungen anzuregen
  • Paradoxe Intervention, idR. Verschreibung des problematischen Verhaltens, um Automatismen zu verändern
  • Metaphernarbeit, Parabeln und Geschichten als Umgehungstechnik für potentielle "Widerstände"
  • Ausnahmen zum beklagten Sachverhalt erfragen, um die Änderbarkeit von als statisch angenommenen Sachverhalten zu verdeutlichen
  • Skulptur, Darstellen von Familienbeziehungen als Standbild aus Personen im Raum
  • Soziogramm, Genogramm die grafische Darstellung der sozialen Beziehungen
  • Familienbrett, die Visualisierung der Beziehungen zwischen Individuen
  • Reflecting Team bei Bedarf mit einer Co-Therapeutin
  • Lebensflussmodell, Arbeit im Raum
  • Hausaufgaben diverser und individuell angepasster Art zur Erledigung zwischen den Sitzungen
  • Einladung an Familienmitglieder oder Freunde, an einzelnen Sitzungen oder Therapiephasen teilzunehmen

  • ganzheitlich, das heißt, sie berücksichtigt Ihre Persönlichkeit, Ihre Lebenssituation und Ihre individuellen Anliegen;
  • individuell in Anlehnung an Ihre spezifischen Wünsche und Aufgabenstellungen;
  • zukunftsorientiert, da sie eine Weiterentwicklung Ihrer Lebensphasen und Lebensziele integriert;
  • ressourcenorientiert, indem sie für Ihren Platz im Leben Möglichkeiten der Verbesserung, Entfaltung und Neugestaltung aufzeigt;
  • lösungsorientiert, soll heißen, sie zielt auf eine konstruktive und dauerhafte Lösung von Krisen und Konflikten ab;
  • ergebnis- und zielorientiert, da sie für Ihre eigenständige Weiterentwicklung und Erreichung von persönlichen Zielen förderlich ist;
  • werteorientiert, indem sie sich an Ihre ethischen und moralischen Grundhaltungen orientiert und diese respektiert;
  • konzentriert und effizient, dass heißt, Ihre Anliegen werden in einem angemessenen Zeitrahmen behandelt;
  • systemisch, dies beinhaltet die Berücksichtung der Komplexität der Lebensumwelt, der gegenwärtigen Strukturen und das Verstehen des eigenen Sein